FAQ's  - Ecoparts AG



FAQ's

Wie entsteht der Preis eines Bauteils?

Der Preis setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Hauptsächlich aber aus Bauhöhe, Volumen und Anzahl der zu bauenden Teilen und nur geringfügig aus dem verwendetet Material, ausgenommen bei Titan. Optimale Auslastung ist demnach eine komplette Füllung der Bauplattform (250 x 250mm). Als Annahme kann pro 10mm Bauhöhe etwa mit einer Beschichterzeit von einer Stunde gerechnet werden. Bei einem Bauteil von 100mm Höhe entsteht also eine Beschichterzeit von 10 Stunden zuzüglich der Schweisszeit. Bei 10 Teilen wäre dies nur noch eine Stunde pro Teil zuzüglich Schweisszeit.

Einschränkungen Geometrie?

Bis auf wenige Ausnahmen lässt sich alles aufbauen. Dazu gehören «überhängende» Partien grösser als 1mm, sowie flache Bereiche im Inneren des Bauteils. Diese müssen mit Stützstrukturen versehen werden, welche nachträglich wieder nachbearbeitet werden müssen.

Datenformate

Die meistgenutzten Formate sind .step und .x_t. Diese Formate lassen sich ins CAD einlesen und von uns nacharbeiten falls nötig. Selbstverständlich können Sie uns auch direkt ein .stl File schicken. Dieses File kann aber nicht mehr angepasst werden und die Daten werden 1:1 aufgebaut.

Unterschied zum Heimdrucker?

Die professionellen Anlagen unterscheiden sich vor allem bei der Auflösung und der Geschwindigkeit sowie von den Materialien. Schichtdicken von minimalsten 0.02mm sind dabei möglich.

Porösität

Die gängige Meinung, dass das aufgebaute Material porös sein soll ,kommt noch von den ersten Anlagen, bei denen man noch Lasersintern gesprochen hat. Beim heutigen Verfahren handelt es sich um ein SLM, also ein Melting Verfahren, welches das Material vollumfänglich verschmilzt. Man redet daher auch von einer Restverunreinigung, welche beim Prozess entstehenkann und nicht mehr von Porösität.

Eigenschaften der eingesetzten Werkstoffe

Grundsätzlich entsprechen die Eigenschaften dem normal verarbeiteten Metall. Durch den kontrollierten Aufbau werden zum Teil noch Verbesserungen erzielt. Die Details dazu sind in den Technischen Datenblättern der Werkstoffe. Ersichtlich.

Grösse Bauraum?

250mmx250mmx310mm (x,y,z)

Genauigkeiten

Bauteile bis zu einer Grösse von 50 x 50 x 50 ca. +/- 0.03mm

Bei grösseren Teile +/- 0.05mm

Oberflächen

Da wir in Schichten von 0.04mm bauen, ist die Oberflächenrauheit von der Geometrieabhängig. Bei vertikalen Partien erreichen wir in etwa ein N8. Umso mehr die Geometrie in die Horizontale geht, wirkt sich die Schichtdicke umso stärker auf die Oberfläche aus.

Festigkeiten

Grundsätzlich entsprechen die Festigkeiten dem normal verarbeiteten Metall. Die Details dazu sind in den Technischen Datenblättern der Werkstoffe. Ersichtlich. 

Aktuelles

SwissMedtech Expo in Luzern 19.9.17 - 20.9.17

10.08.17

Vom 19. bis 20. September 2017 trifft sich bei der Messe Luzern die Schweizer Medtech-Branche an der Swiss Medtech Expo in Luzern

>> weitere Informationen